Werde Innovationschampion!

Mit unseren Design Thinking-Trainings.

In unseren Design Thinking-Inhouse Trainings machen wir dich und dein Team zu den Matchwinnern der Innovation. Unsere Taktik: euch so fit zu machen, dass ihr in puncto Innovation erst auf eigenen Beinen stehen und dann allen davonlaufen könnt.

Unser Camp schlagen wir im Partake Innovation Lab über den Dächern Charlottenburgs auf – in einer Atmosphäre, die so berauschend ist wie die Südkurve des BVB. Hier erarbeiten wir dir einen maßgeschneiderten Trainingsplan, der dir die Spielregeln einer neuen Innovationskultur und des agilen Managements näher- und beibringt. Weil diese Kultur aber nicht im Taktiktraining, sondern erst im tatsächlichen Spieleinsatz sichtbar wird, ist unser Angebot in drei aufeinander aufbauende Module aufgeteilt. Auf diese Weise kannst du dir die Methoden im Wechsel zwischen Training und Anwendung im Alltag zu Eigen und schließlich zu einer konstanten Größe in der Kultur deines Unternehmens machen.

Der Trainingsaufbau:


Dauer der Module
Die Dauer unserer Module beträgt jeweils 2,5 Tage (Mindestteilnehmer: 7).

Zertifikat
Für jedes Modul, an dem du teilgenommen hast, erhältst du zwar keinen Pokal, aber immerhin ein Zertifikat.

Du möchtest in der ersten Innovationsliga spielen? Wir erstellen dir gerne ein individuelles Angebot für unsere Design Thinking-Trainings.
Melde dich dazu jederzeit per Email oder Telefon!

Ziel
Design Thinking als Methode, Prozess und Mindset kennenlernen und verstehen.

Vorkenntnisse
Für Modul 1 sind keine Vorkenntnisse in Design Thinking erforderlich.

Dauer & Teilnehmer
2,5 Tage, max. 20 Teilnehmer.

Beschreibung
Teilnehmer durchlaufen mehrere Design Thinking-Prozesse und verwenden immer wieder andere Tools, sodass sie ein fundiertes Set an Methoden, die im Design Thinking zur Anwendung kommen, kennen- und anwenden lernen.

Output
Teilnehmer, die dieses Modul besucht haben, sind in der Lage, in Design Thinking-Projekten, die angeleitet werden, mitzuarbeiten.

Ziel
Methodenvertiefung und Erweiterung des Methodenspektrums.

Vorkenntnisse
Voraussetzung sind Grundlagenkenntnisse (Modul 1)

Dauer & Teilnehmer
2,5 Tage, max. 20 Teilnehmer

Beschreibung
Die Teilnehmer lernen anhand von Beispielen, welche Methode zur Bearbeitung von Fragestellungen geeignet ist (kreatives Potenzial). Für das zweite Modul besteht die Möglichkeit vorab ein Projekt oder eine Fragestellung aus dem Tätigkeitsbereich der Teilnehmer auszuwählen, die als Grundlage für die Übungen dient. Dadurch lernen die Teilnehmer, wie sie die Methode in ihren konkreten Arbeitsalltag integrieren und durch Wiederholen stabilisieren können (Innovationskultur).

Output
Teilnehmer, die dieses Modul besucht haben, können Design Thinking-Projekte konzipieren und haben erste Erfahrungen in der Moderation.

Ziel
Ausbildung Dritter in Design Thinking („Train the Trainer“).

Vorkenntnisse
Tiefe Kenntnisse des Prozesses und der Techniken sowie Erfahrungen in der Anwendung von Design Thinking in konkreten Projekten.

Dauer & Teilnehmer
Individuelles Angebot.

Beschreibung
Ziel des dritten Moduls ist es, einzelne Mitarbeiter zu eigenständigen Design Thinking Coaches und Multiplikatoren einer innovativen Unternehmenskultur auszubilden.
Hierzu arbeiten wir eng mit den jeweiligen Mitarbeitern zusammen und stellen ein individuelles Programm zusammen. Dieses Programm beinhaltet:

  • Einzelcoachings, z.B. zur Konzeption einer Workshop-Agenda, Leitfäden für Kunden-Interviews, Planung von Design Thinking Projekten etc.
  • Shadow-Coaching (enge, interventionsfreie Begleitung des Teilnehmers im Workshop) und Co-Moderation (wechselnde Moderation) in Workshops.
  • Feedback-Gespräche und Supervision: Erleichterung des Transfers in den Arbeitsalltag.

Output
Teilnehmer, die dieses Modul besucht haben, sind in der Lage, Design Thinking an Dritte zu vermitteln (Train the Trainer). Damit kann Design Thinking in bestehende Arbeitsprozesse implementiert und als neue Kulturtechnik stabilisiert werden (Mindset).


Trainingsteilnehmer, Lufthansa Systems

  • Bei Partake sind alle Voraussetzungen für ein fruchtbares Training gegeben.
  • Seit dem Training hinterfrage ich alle Themen aus dem Arbeitsalltag auf Design Thinking-Anwendungspotential.
  • Ich würde das Training in jedem Fall weiterempfehlen.
  • Der Funke ist auf das gesamte Team übergesprungen.


elisabethWir machen dich zum Innovationschampion!